Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Naturseife sieden

Seifen sieden im Kaltrührverfahren, Seifen selbst gemacht, Seifenkurs
Meeresbrise_03

Naturseifen Sieden im Kaltrührverfahren

Die eigene Seife herzustellen, ist ein Hobby mit ganz besonderem Flair. Einmal angefangen, lässt es Einen nicht mehr los. Die Möglichkeiten, sind schier endlos, und wer einst das Gefühl der eigenen Pflegeseife erlebt hat, möchte es auf keinen Fall mehr missen.

Individuell hergestellte Naturseifen mit hochwertigen Pflegestoffen, natürlichen ätherischen Ölen und zauberhaften Farben sind eine Augenweide für jedes Badezimmer und wundervolle Aufmerksamkeiten.

Im Kurs erlernen wir Schritt für Schritt das Herstellen von Naturseife im Kaltrührverfahren. Verwendet werden vegetarische Zutaten, rein pflanzliche Öle in hochwertiger biologischer Lebensmittelqualität, biologische natürliche ätherische Öle und vorwiegend natürliche Seifenfarben. Jeder nimmt seine eigenen Seifenkreationen am Kursende mit Heim. So habt Ihr, nach dem Reifeprozess von ca. 4 Wochen, wunderbare Geschenke für die bevorstehende Wichtelzeit.

 Für das Sieden von Naturseife im Kaltrührverfahren gibt es drei aufeinander aufbauende Kurse.

Im Grundkurs für Anfänger widmen wir uns den wichtigen Sicherheitsregeln, dem Berechnen der Zutaten sowie den Grundbausteinen im Ablauf. Wir erlernen das Anrühren der Lauge, Erkunden die Eigenschaften grundlegender Zutaten und „sieden“ natürlich unsere erste eigene Seife.

Im Aufbaukurs tauchen wir ein in die Vielfalt der Seifenkreationen. Wir variieren mit verschiedenen Flüssigkeiten zum Herstellen von z.B. Caféseifen, Milchseifen oder Kräuterseifen, widmen uns insbesondere den Pflegezutaten und erproben erste Möglichkeiten der dekorativen Verschönerung unserer Seifenkreationen, z.B. mit Hilfe von Swirlen, Topping, Gießtechniken oder Stempeln.

Im Intensivkurs werdet Ihr selbstständig Eure eigene Seife „sieden.“ Ihr entwickelt Eure eigenen Seifenrezepte. Beginnend mit der Auswahl der zu Euch passenden Rohstoffe, den Verseifungseigenschaften der einzelnen Öle, tauchen wir ein in die Kalkulation der Zutaten. Vom Rezept bis zur Auswahl der für das Endprodukt passenden Formen, Farben und Düfte erschafft Ihr Eure eigenen Seifenkreationen. Ein kleines Highlight dabei ist unser "Trubble Shooting", was tue ich, wenn etwas schief läuft? Wie verarbeite ich meine Seifenreste... Somit seid Ihr für das eigene Seifensieden bestens gerüstet. Spätestens jetzt wird Euch die neue Leidenschaft sicher in Ihren Bann ziehen.

Wir starten mit unseren Seifenkursen ab 5 Teilnehmern, maximal 6 Teilnehmer.
 
Kosten pro Kurs pro Teilnehmer: 45,00 Euro, inkl. Raumgebühren, Materialien, Skript und reichlich Seifen:)
 
Ort: Georgs Hof Uthmöden.
 

Cafeseife


Zu allen Kursen mitbringen:

1. Persönliche Sachen - unbedingt mitbringen:

  • langärmeliges (altes) Shirt oder (alte) Schürze, die den Oberkörper bedeckt

  • 2 Paar Gummihandschuhe oder Einweghandschuhe (OP-Handschuhe)

  • Schutzbrille

  • Atemschutzmaske (Feinstaubschutz)
  • geschlossene Schuhe (Spritzschutz!)
  • 2 Küchenrollen




2. "Kann Sachen" für die Kurse 1 und 2. Wer hat bringt bitte mit:

  • Küchenwaage, digital
  • Digitales Thermometer

  • alter Stabmixer

  • alter Schneebesen, möglichst Silikon

  • Plastelöffel (zum Anrühren der Farben)

  • alter Teigspatel/ Plaste oder Silikon


3. Zum Intensivkurs bringt Jeder seine eigene Grundausstattung mit:

Arbeitsschutzkleidung, wie oben beschrieben.

  • Emailletopf oder Edelstahltopf, ca. 3-5 Liter Fassungsvermögen
  • Küchenwaage, digital

  • Digitales Thermometer

  • alter Stabmixer

  • alter Schneebesen, möglichst Silikon

  • eine größere Plastikschüssel (zum Auswiegen der Fette ca. 1-2 Liter Fassungsvermögen)

  • Plastelöffel (zum Anrühren der Farben)

  • alter Teigspatel/ Plaste oder Silikon

  • Seifenformen, z.B. Yoghurtbecher, Kastenformen ect.
  • 1 stabiles Plastikgefäß mit. ca. 1 Liter Inhalt (zum Anrühren der Lauge) mit passendem Metallbehälter darunter für Wasserkühlung und zur Sicherheit

  • 2 Küchenrollen

  • 1 Paket Frischhaltefolie
  • 1 kleiner Stapel Zeitungen oder Wachstuchdecke

  • 3 alte Badehandtücher und 2 dicke, große Decken zum Einwickeln der Seifenbehältnisse

  • große Kiste zum leichteren Heimtransport der selbst gesiedeten Kunstwerke

  • 1 Tablett, das in die Transportkiste passt

 Hier geht´s zu den Anmeldungen.

Swirlseife